Sie sind hier: Unsere Gemeinde > Gemeindehäuser > Paulusgemeindehaus > Weiterlesen

 

Geschichte

Nach Gründung der Paulusgemeinde im Jahre 1961 wurde ein eigenes Gemeindezentrum errichtet. Mehr als 3000 evangelische Gemeindeglieder wohnten damals in diesem Neubaugebiet. Vom Entwurf des Stuttgarter Architekten Irion wurden das Gemeindehaus, der Beate-Paulus-Kindergarten, die Wohngebäude für Pfarrer/in und Mitarbeiter/innen Ende der 60er Jahre gebaut. Die geplante Kirche mit Glockenturm wurde aufgrund eines allgemeinen Baustopps für Kirchen nicht realisiert.

 

Heute

Das Paulusgemeindehaus mit großem und kleinem Saal und der Küche, sowie einem gemütlichen Clubraum im Obergeschoss, Gruppenräumen im Erdgeschoss, Bandprobenraum und Stauraum im Untergeschoss, sowie einem schönen Garten wird zum Gottesdienst und von unterschiedlichen Gruppen und Kreisen und für Veranstaltungen vielfältig genutzt.
Durch einen Aufzug ist das Paulusgemeindehaus schon lange auch behindertengerecht und kinderwagenfreundlich ausgestattet.