Kleiner Ökumenischer Ortskirchentag - 15.03.-17.03.2019-Im Zeichen Vietnams

Dieses Jahr steht der ökumenische Ortskirchentag im Zeichen Vietnams und religiöser Impulse für die Kinder. Eine Autorenlesung erzählt von der Migrationsproblematik von Vietnamesen und Vietnamesinnen in Deutschland, von brutaler Ausbeutung und dem Bemühen, die eigene Kultur zu bewahren.

Freitag, 15. März um 19.30 Uhr
Franziskussaal
Pater Taeubner liest aus seinem Buch: „Die neuen Leiden des Mädchens Kieu“. Der Roman erzählt vom heutigen Leben und Leiden vietnamesischer Migranten zwischen Deutschland und Vietnam. In einer dramatischen Liebesgeschichte werden zwei junge Menschen zunehmend verstrickt in mafiöse Strukturen ihrer Landsleute in Berlin der 90er Jahre. Als beide nach Jahren abgeschoben werden, können sie in ihrer Heimat kaum wieder Fuß fassen. Das Buch gibt einen tiefen Einblick in vietnamesi-sche Kultur und Frömmigkeit. Die Lesung wird begleitet von dem Ensemble Espressivo.Es gibt Getränke und Fingerfood.

Samstag, 16. Märzum 15.00 Uhr
Martinussaal
Bärenstarke Musik mit dem Kinderliedermacher Marcel Leh-mann. Er singt weltliche und religiöse Lieder für Kinder und Erwachsene. Anschließend: Getränke und Waffeln

Sonntag, 17. März um 9.45 Uhr
Gottesdienst in der  St.-Martinus-Kirche
mit Pater TaeubnerEs singt der Stuttgarter vietnamesische Chor und es spielt das Ensemble Suabile. Danach sind alle zu einem einfachen, vietnamesischen Essen im Martinussaal eingeladen. Es gibt: Pho (Reisnudelsuppe mit Rindfleisch) und schwäbische Maultaschen (auch vegetarische).

nähere Infos ökum. Ortskirchentag