Sie sind hier: Angebote > Taufe

Taufe

Als christliche Gemeinde freuen wir uns, wenn Menschen getauft werden. Die Taufe ist ein Zeichen für Gottes "Ja"; ein Zeichen für Gottes Liebe zu jedem Menschen. Der zuständige Pfarrer / die zuständige Pfarrerin vereinbart gerne mit Ihnen einen Termin, um die Taufe vorzubereiten. In der Regel geschieht die Taufe in einem Gottesdienst der Gemeinde am Sonntagvormittag. So wird deutlich, dass die Taufe auch die Aufnahme in die christliche Gemeinde bedeutet.
Die Termine für die Taufen in den Kirchen bzw. Gemeindehäusern erfahren Sie im Gemeindebrief, über die Pfarrämter, oder über den Gottesdienstplan. Voraussetzung für eine Taufe eines Kleinkinds ist, dass mindestens ein Elternteil sowie ein/e Pate/in müssen Mitglied der Evangelischen Kirche sein. Das gilt auch bei nicht verheirateten Paaren. Weitere Paten und Patinnen müssen Mitglied einer christlichen Kirche sein. Das hängt mit der Aufgabe der Paten zusammen, die zusammen mit den Eltern ihr Kind geistlich-religiös begleiten und christlich erziehen sollen.
Bei der Taufe bekommt der Täufling einen Taufspruch, ein Bibelwort, das ihn auf seinem Weg begleiten soll. Eltern und Paten sind gebeten einen Taufspruch in der Bibel auszuwählen. Eine Hilfe dazu ist die Seite  Taufspruch.
Erwachsenentaufe: Wer als Kind oder Jugendliche / Jugendlicher nicht getauft wurde, kann das jederzeit nachholen. Der zuständige Pfarrer / die zuständige Pfarrerin führt mit Ihnen gerne ein Gespräch über die Bedeutung der Taufe (siehe auch oben unter Taufe), die Taufvorbereitung und die Frage, wann und wie die Taufe erfolgen soll.

Taufen sind wie Konfirmationen, Trauungen und Bestattungen kostenlos.

Weitere Infos